Eure Wünsche und Ideen zu Conan Exiles

  • Eine Schadens- und Lebensanzeige des Gegners wäre top. Sprich wieviel Schaden man mit welcher Waffe macht und einsteckt, und wieviel Lebenspunkte der Gegner noch hat...

  • Mir wären Vögel recht, Aasgeier die Leichen entsorgen, Raubvögel die ab und an mal zuschlagen, irgendwelche Wasservogelarten die man fangen und essen kann, die Möglichkeit seine Sklaven individuell anzuziehen.

    Allg. Deko, wie Seilrollen, holzstapel, Netze, Lacht nicht Wäscheleinen, Kräuterbündel die man aufhängt, etc

    Barloran wanischer Nordheimer Krieger und freier Bürger von Seebrugge

    Rosta Magierin und Lehrerin von Seeaue

  • Dann wünsche ich mir Wäscheklammern ;)


    Sie könnten allgemein andere Tierarten einfügen. Tiger anstatt Hyänen in den Wäldern.


    Die schon oft genannten Lasten-/ Reittiere, Magie (auch positive/"gute" die vielleicht aus der Natur gewonnen werden kann), viel mehr Waffen (2 händige Schwerter & Äxte), Farbe die man auf alles anwenden kann Wände/Türen etc., Fenster aus Glas oder Tierhaut, Schiffe bzw. Flöße um Materialien zu befördern, Schränke anstatt immer diese Truhen, Seile mit denen man nicht nur Sklaven schleppen kann, Tiere zähmen und trainieren und vor allem das die einzelnen Klassen bestimmte Vorteile haben, bspw. das nur Shemiten bestimmte Bögen fertigen können und generell ein Plus auf Präzision oder so :)


    Gibt so viel, vielleicht sollte Funcom auch etwas von den Mods übernehmen, pflanzen und aussähen, geht ja schon ein wenig mit dem Homebrew Mod.


    Ich denke Mitte August könnten ein paar Wünsche in Erfüllung gehen :)

  • - !!!! BUG-FIXES !!!! Vor allem die Bugs mit den Sklaven

    - !!!! PERFORMANCE !!!! - Verbessern

    - Sklaveneinstellungen (Freundlich / Passiv / Aggresiv)

    - Sklaveneinstellungen wie z.B. einen einstellbaren Tagesablauf (Also wann sie zur "Arbeit" kommen und wann "Schlafen")

    - Sklaven-, bzw. Volksbesonderheiten ( Bestimmte Völker bestimmte Bonis, wie z.B. Nordheimer mehr Stärke oder Vitalität, etc.)

    - Mehr Tierarten (z.B. Wassertiere und Lufttiere)

    - Eine Grundstory

    - Mehr Auswahl an Klamotten

    - Landwirtschaft / Viehzucht

    - Mehr Möglichkeiten mit Bauobjekten zu interagieren

    - Mehr Baumöglichkeiten (Pranger. Käfig. Schrank. Blumentöpfe/Pflanzen usw.)

    - Neue Sklavenarten (Nachtwächter, die z.b. Nachts die Fackeln an machen und Tags aus machen)

    - Mehr NPC-Möglichkeiten, internes Handelssystem für Roleplay und/oder die Einzelspieler (wie z.B. wandernde Händler), in der eigens erbauten Stadt ein eigenes Währungs- und NPC-Gildensystem erschaffen können

    - Stadtleben, welches man selber erstellen und einstellen kann, wenn man eine Stadt oder Dorf selber gebaut hat (z.B. über Seperate "Schicht-Tafeln wo man bestimmte Sklaven wie z.B. Nachtwächter, Kämpfersklaven etc. einen seperaten Tagesablauf einstellen kann)

    - Mehr interaktive Dekorationsgegenstände und Weltobjekte

    - Mehr Rüstungsauswahl

    - Tiere zähmen, für wie oben schon genannt Viehzucht (für Gehege, Zucht und Nutztiere) und auch Kampftiere wie Hyänen oder Wölfe

    - Haustiere / Reittiere

    Starte in der Wüste
    Laufe etwas herum & baue Waffen
    habe andere Menschen versklavt, und sie ein großes Rad drehen lassen.
    Baue einen Trohn aus Knochen
    Danach bin ich nach Hause, und habe Conan Exiles gespielt.

  • Ich würde mir noch ein Glaubwürdigeres System bei den Göttern wünschen, weil Set und Yog sind Urfeinde, Mitra offenbarte sich den Menschen um sie vor Set zu schützen, und ob Ymir mit irgendeinem anderen Gott Gut auskommt darf bezweifelt werden. Ich finde das deswegen die Spieler auf einem Gott beschränkt sein sollten.

    Ich finde deshalb sollte es so sein das wenn man sich bekehren läßt man den Glauben auch kommplett wechselt, und wer mehrere Glaubensrichtungen haben will sollte auch den Preis zahlen müßen, eben jene 50 Punkte, das würde wohl verhindern jemand zu viele zu Verfeindete Götter anbetet.

    Auch finde ich das wer Crom als Gottheit wählt durchaus mehr Zeit für Irdische Belange hat, folglich seine 50 Punkte gut geschrieben bekommen sollte, aber nur so lange, wie er sich keinen anderen Gott zuwendet.

  • Ich wünsche mir:


    - Gegenstände wie z.b Kisten , Teischlerbank , Gerberei usw. verschieben zu können

    - Waffen die ich von NPC farme zerlegen zu können

    - Rüstungen von Toten NPC farmen und zerlegen zu können

    - Sklaven Kämpfer auf Raids- und Farmtouren mitzunehmen die mir tagen helfen . Dann kann auch z.b Eisenstein und Kohle schwerer werden.

    - Nachts eine Schlafstelle wo ich z.b Gesundheit und Vergiftung auskurieren kann.

    - Kampfwunden die ich z,b verbinden kann wenn ich verkrüpelt worden bin

    - Animationen Essen und Trinken auch ein einen Tisch z.b oder sitzend am Lagerfeuer , trinken knieend am Fluss

    - Animiertes Wetter

    - Eine Karte mit "Nebel des Krieges" die ich aufdenken kann und mir mehr Details bietet

    - Beim Behausungsbau an einer Felswand die möglichkeit Räume, Treppen, Platformen in den Felsen zu schlagen

    - wie schon oft gewünscht mehr Waffen und Rüstungen und Gegner

    - Händler, Marktstand wo einer meiner Sklaven z.b Sachen verkaufen kann. Dazu ist eine Währung notwendig

    - Bauteile mit 45° und Viertelkreise

    - Bauteile aus Holz


    zum Schluß eine möglichkeit runterzuklettern und nicht immer in den Tod zu stürzen .... Vieleicht geht es ja und ich hab noch nicht gefunden wie...

  • Hallo Tomolos, soweit ich es weiß, gibt es eine Möglichkeit runter zu klettern, also so mache ich es immer :D und zwar ganz nahe an dem Felsen/Wand ran gehen, dann einen schritt zurrück, so das du runter fällst und dann "Leertaste" gedrückt halten, so hängt er sich wieder an die Wand/Felsen wenn du nahe genug bist :-) Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

    Starte in der Wüste
    Laufe etwas herum & baue Waffen
    habe andere Menschen versklavt, und sie ein großes Rad drehen lassen.
    Baue einen Trohn aus Knochen
    Danach bin ich nach Hause, und habe Conan Exiles gespielt.

  • Servus Shadow


    Vielen Dank für den Tip :thumbup:

    Nach einigen Tode hab ich es geschaft. Nun sind die Fingernägel meiner Barbarin kaputt ^^


    Mein Wunsch weiterhin das es einfacher geht mit dem runterklettern.

  • Hallo Tomolos, soweit ich es weiß, gibt es eine Möglichkeit runter zu klettern, also so mache ich es immer :D und zwar ganz nahe an dem Felsen/Wand ran gehen, dann einen schritt zurrück, so das du runter fällst und dann "Leertaste" gedrückt halten, so hängt er sich wieder an die Wand/Felsen wenn du nahe genug bist :-) Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

    Nur Leertaste gedrückt halten reicht aber nicht immer aus!

    Man muss gleichzeitig zur Leertaste auch nach vorn (W) drücken damit man im Flug wieder zur Wand kommt. Ist die außer Reichweite, dann kann sich der Char nicht an der Wand festhalten.


    Was nämlich die wenigsten wissen: Auch im Flug kann man den Char manövrieren und damit seinen Landepunkt beeinflussen.

  • Man ist doch immer wieder am dran- und umbauen. Würde gerne Möbel (truhen, schränke, zimmermann, rüstungsmacher, trockner, etc....) umbauen oder ggf nur verschieben können. „Wilde“ Lagerfeuer (ggf auch schmelzöfen, räder oder anderes was nicht in Gebäuden rum steht) sollten nach z.B. ner Woche (echtzeit) des nicht benutzens zerfallen. Die Landschaft leidet doch sehr daruner.


    Back to nature! :P

    Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!

  • In Grunde ist für den Anfang nicht schlecht, dass im Süden einfach und Norden schwer, aber z.B. in Ark wurden die Maps besser gelöst. Man sollte überall starken können bzw. so ein Startgebiet im Norden geben oder Osten usw.


    Das Grundkonzept mit Blackice muss geändert werden, weil sonst ALLE am Ende im Norden landen und nicht die volle Karte ausgenutzt wird.

    Zum Härten von Stahl und für t4 Bau sollte kein Blackice notwendig sein, sondern irgendwas anderes und man sollte es überall auf der Map finden, bzw. bestimmten Region.

    Blackice sollte auch seltener sein und nur für Waffen benutzt werden und paar andere Sachen.
    Das man BlackIce nur im Norden findet ist kalr, aber dann sollte man im Süden, Mitte usw. ähnliche Ressourcen machen, aus dem man speziele Waffen herstellen kann.


    Auch Sternen Metall sollte eher zufällig irgendwo auf der Map sein und nicht nur im Norden. Das man das nicht einfach ernten kann, finde ich gut.

    Auch ist das Eisen viel zu viel in Norden.

    Auch der Unterschied zwischen z.V. Stein Spitzhacke und Eisen Spitzhacke ist zu extrem. Man sollte damit schneller Erz ernten und sollte etwas mehr da sein, aber kann nicht sein dass deutlich deutlich mehr Erz raus kommt. Das ist absurd.


    Wenn man das alles nicht ändert, dann landen alle am Ende in Norden, wie man auch jetzt schon auf vielen Server beobachten kann.

    Dabei ist das Startgebiet echt schön, aber nicht zu gebrauchen. zu selten Eisen, keine BlackIce usw.

  • Ganz richtig is das so nicht, im Norden hab ich weder Schwefel, Spinnweben, Kristalle oder genügend Dämonenblut. Es ist also immer wieder erforderlich sich über die Karte zu bewegen oder zu handeln.
    Ich denke es wird sich alles um den Kampf um Ressourcen oder Rache drehen. Das ist gewollt. Die Stärkste Fraktion wird ein Gebiet einnehmen, dann müssen andere Pakte schliessen um dem entgegen zu wirken.
    Hierzu müsste es ein Handelssystem geben und man sollte Pakte (ggf auf Zeit) schliessen können.


    Würde ich wo starten und direkt neben mir wäre ein Clan mit max LvL, hätte ich vermutlich auch nicht viel Spass oder Chancen. So gesehen sind die Zonen schon gut.

    Und Erik Eisen gibts doch im südlichen Gebirge jede Menge?

    Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!

  • Ganz im Nord, also wo alles weiß ist, bauen die wenigsten. Meisten bauen in dem grünen Bereich, zwischen wüste und Norden. Von da kommt man schnell an Schwefel und an BlackIce, da muss man nicht viel reisen. Dort sind auch die besten Sklaven usw.

    Nach Server Wipe kann man ganz gut beobachten wie sich alle dahin quetschen.

    Im Süden gibt es Eisen, aber immer nur so ein paar einzelne. Kein Vergleich zu Norden, wo erst mal 20-30 Eisen auf einem Punkt geben.

    Mir persönlich würde einfach besser gefallen, wenn das Spiel nicht so stark von Norden abhängig wäre, weil BlackIce findet man NUR in Norden und man braucht es am Ende für ALLEs.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Erik81 ()