Geschichten einer Seherin

  • Hier saß sie nun. In einer elenden Hütte, irgendwo im Nirgendwo. Der Sandsturm toste um die Mauern, ein unheilvolles Heulen war zu hören, das nicht nur vom Wind stammte. Leise murmelte sie vor sich hin, es hörte sich an, wie Beschwörungen. Gut und gerne könnten es auch Bitten an Seth sein, die von ihren Lippen kommen.


    In einer fließenden Bewegung lässt sie die Runensteine auf die Lederhaut fallen und konzentriert sieht sie auf das Bild, das sich ihr darbietet. Ihre Augen weiten sich erschrocken. Die Hand schwebt über den Steinen und ein Fluch ist zu hören.


    "Nicht hier und nicht jetzt! Es kann doch nicht sein, das er hier auftauchen wird."


    Widerwillig schüttelt sie den Kopf, ehe sie aufsteht und hinaussieht in die Nacht. "Morgen gehe ich und bringe die Kunde in dieses unselige Land. Sie werden skeptisch sein und nicht auf mich hören, aber ich werde es trotzdem tun. Jedem der es hören oder nicht hören will, werde ich verkünden, das großes Unheil auf uns zu kommt. Wappnet Euch, den ER wird kein Mitleid kennen!"


    Sie wendet sich ab und geht langsam zu der armseligen Bettstaat, auf die sie sich fallen lässt, um noch etwas zu schlafen, bevor sie den beschwerlichen Weg auf sich nimmt.


    ((OOC: Einige von Euch haben sie schon kennengelernt. Glaubt Ihr, oder glaubt Ihr nicht. Das ist jedem überlassen!))



    Wer einmal den Löffel abgibt, bekommt ihn nie mehr wieder!

    Charakter auf dem RP-Server:

    - Sarahya (Clan Eisenhöhle) - Wirtin, Köchin und Heilerin, was will man mehr!

    - Calisha - Stygierin, freie Bürgerin Seebruegges, Bogenmacherin und stolz darauf!


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Countdevil ()

  • Müde öffnet, sie die Tür ihrer kleinen Hütte, bleibt im Türrahmen stehen und schaut sich um, ehe sie kopfschüttelnd eintritt und erst einmal das Feuer neu entfacht. Die Handgriffe des täglichen Lebens gehen ihr schnell von der Hand, Feuer schüren, Wasser holen, Suppe kochen.

    Derweil schließt sie die Tür und setzt sich auf den kleinen Hocker, um die karge Mahlzeit zu sich zu nehmen. Sie hat es versucht. Ein paar hat sie mit ihren Worten vielleicht erreicht, die dann die anderen zu überzeugen vermögen. Aber ob das reicht?


    Sie denken, sie würde spinnen. Erhoffe sich irgendetwas davon. Aber bei Set, was zur Hölle sollten die ihr hier schon geben können, was sich für sie lohnen würde? Nichts! Ihr Auftrag war erfüllt, alles andere lag bei den Bewohnern dieses unwirtlichen Landstriches.


    Möge Set ihnen beistehen, wenn sie nicht die entsprechenden Vorkehrungen treffen würden.

    Wer einmal den Löffel abgibt, bekommt ihn nie mehr wieder!

    Charakter auf dem RP-Server:

    - Sarahya (Clan Eisenhöhle) - Wirtin, Köchin und Heilerin, was will man mehr!

    - Calisha - Stygierin, freie Bürgerin Seebruegges, Bogenmacherin und stolz darauf!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Countdevil ()

  • Konzentriert schaut sie in die Schale, die mit einer dunklen Flüssigkeit gefüllt ist. Der Zeigefinger wird eingetaucht und entgegen des Uhrzeigersinnes am Rand entlanggeführt, einige leise Worte gesprochen, in einer Sprache die längst von allen vergessen wurde. Ihr Blick folgt den Schlieren, ehe sich ein Bild formt. Es wechselt schnell und zeigt Menschen, die sie bereits kennengelernt und andere, die sie noch nicht getroffen hat. Sie lauscht den Gesprächen. "Ihr Narren, ihr habt es immer noch nicht verstanden!" Eine Weile sieht sie noch zu, lauscht den Gesprächen. Gedankenvoll steht sie auf und geht zu der großen Kiste, in der Ihre Runensteine untergebracht sind. Mit einem knirschenden Geräusch öffnet sich der Deckel und das Säckchen mit dem wertvollen Inhalt landet sicher in ihren Händen.

    Müde sieht sie aus dem Fenster, von hier oben kann sie weit über das Land sehen, aber ihm dennoch nicht entfliehen. Langsam bewegt sie sich weg und setzt sich an den Tisch, um wieder einmal die Runen zu werfen. "Möge Set mir beistehen bei dem, was ich jetzt vielleicht erfahren werde." Leise ist dieses Murmeln, ehe sie die Runensteine nimmt und auf den Tisch wirft, um sich dann darin zu vertiefen.

    Wer einmal den Löffel abgibt, bekommt ihn nie mehr wieder!

    Charakter auf dem RP-Server:

    - Sarahya (Clan Eisenhöhle) - Wirtin, Köchin und Heilerin, was will man mehr!

    - Calisha - Stygierin, freie Bürgerin Seebruegges, Bogenmacherin und stolz darauf!


  • Wieder Zuhause. Oder wie auch immer man das hier bezeichnen kann. Sie fragte sich immer wieder, warum Set sie damit strafte an diesem unwirtlichen Ort zu verharren. Nicht nur dieser öde Landstrich ging ihr auf die Nerven. Nein, auch die Menschen, die sich hier aufhielten. Es war, wie es immer kommt. Sie hatte den Markt besucht.


    Als ob der Nekromant es geahnt hätte, hatte er erst den Sandsturm und dann einige seiner Sklaven geschickt. Eine erste Warnung, was bevorstand. Noch einmal warte sie die Menschen und was passierte? Man versuchte ihr mal wieder die Schuld in die Schuhe zu schieben. Ignoranten! Meistens waren es die Kerle, die sowas von sich gaben. Sie hatten Angst. Eine Frau, die mehr sehen kann, als ein Mann. Das kann nur verdächtig sein. Und schon fallen die Worte Hexe und Scheiterhaufen.


    Warum sie sich die Mühe überhaupt machte? Nun, es gab sicherlich auch dort noch einige Menschen, die es verdient hatten, gewarnt zu werden.


    Den Weg zum Markt hatte sie außerdem auf sich genommen, um sich einige Personen aus der Nähe anzusehen. Die Schale und die Runen konnten nicht alles offenbaren, was einen Menschen ausmachte. Diese Priesterin hatte ihre Aufmerksamkeit erregt. Sie würde sie im Auge behalten.

    Entgegen der Einbildung der Männer könnte sie gefährlicher sein, als das Clanoberhaupt. Man würde sehen.


    Nachdem sie ihr Tagwerk nun erledigt hatte, bereitete sie ein rituelles Bad vor und reinigte sich, um danach noch einmal die Schale zu rate zu ziehen. Was das Blut ihr wohl diesmal zeigen würde?

    Wer einmal den Löffel abgibt, bekommt ihn nie mehr wieder!

    Charakter auf dem RP-Server:

    - Sarahya (Clan Eisenhöhle) - Wirtin, Köchin und Heilerin, was will man mehr!

    - Calisha - Stygierin, freie Bürgerin Seebruegges, Bogenmacherin und stolz darauf!


  • Konzentriert war ihr Blick auf die Runen gerichtet. Plötzlich schlug sie die flachen Hände auf den Tisch und stand unwirsch auf, der Stuhl rutschte nach hinten und kippte um. Leise fluchend hob sie ihn wieder auf und stellte ihn wieder auf sehen Platz.

    Die Hütte war klein, jedoch lief sie jetzt unablässig auf und ab. Die Hände in die Hüften gestemmt. Er hatte sie gefunden! Der Drecksack hatte es tatsächlich geschafft und sie aufgestöbert. Noch wußte er nicht, wo genau sie sich verbarg, aber das war nur eine Frage der Zeit, bis er auch das herausfand. Nicht mehr lange und er wäre da und mit ihm die unheiligen Kräfte, die er befehligte.


    Hätte sie nur damals nicht in ihrer Naivität gedacht, er wäre ein guter Mann. Sie hätte ihn früher durchschauen müssen. Als sie endlich bemerkte, was für ein Wesen er war, war es schon zu spät und sie konnte nur noch die Beine in die Hand nehmen und laufen.


    Aber diesmal würde er nicht so einfaches Spiel haben. Irgend etwas würde ihr schon einfallen, um die Menschen hier zu unterstützen. Und eins war klar, er würde nie wieder Hand an sie legen!

    Wer einmal den Löffel abgibt, bekommt ihn nie mehr wieder!

    Charakter auf dem RP-Server:

    - Sarahya (Clan Eisenhöhle) - Wirtin, Köchin und Heilerin, was will man mehr!

    - Calisha - Stygierin, freie Bürgerin Seebruegges, Bogenmacherin und stolz darauf!


  • Dieser Scheißkerl ..... Er hatte sie gefunden. Aber so wie es scheint, war das wohl eher ein Zufall. Es war nun nichts mehr daran zu ändern und sie war es auch müde immer weiter wegzulaufen. Diesmal würde sie sich ihm stellen. Die Bewohner dieses Landstriches waren - trotz das einige von Ihnen sicherlich Halsabschneider waren - größtenteils mutig genug, Tulak Rar die Stirn bieten zu wollen. Also würde sie das auch tun. Vielleicht fand sie dann ihre Ruhe, so oder so!


    Wie es seine Gewohnheit war, droht er erst. Seine niedrigsten Kreaturen wurden von ihm gerufen und den hier Lebenden auf den Hals gehetzt. Aber sie waren siegreich hervorgegangen. Jetzt hieß es, sich zu überlegen, wie es weitergeht.


    Es würde nicht leicht werden, das machte Sivamet allen Anwesenden, die die Taverne der Verbannten nach der Schlacht besucht hatten, deutlich klar. Sie merkte natürlich auch, das man ihr immer noch nicht traute. Das nahm sie keinem krumm. Trotzdem hatten die Männer und besonders Gretha, sich vor sie gestellt und sie beschützt. Das würde sie nicht vergessen!


    Was auch kommen sollte, diesmal hatte Tulak sich verrechnet. Bis hierhin und nicht weiter!

    Wer einmal den Löffel abgibt, bekommt ihn nie mehr wieder!

    Charakter auf dem RP-Server:

    - Sarahya (Clan Eisenhöhle) - Wirtin, Köchin und Heilerin, was will man mehr!

    - Calisha - Stygierin, freie Bürgerin Seebruegges, Bogenmacherin und stolz darauf!